04
Okt
2018

Daltonprojekt „Kunst und Umwelt“

Daltonprojekt startet am 5.10.2018 in der 4. Stunde


Liebe Schülerinnen und Schüler,

vor den Herbstferien startet das Daltonprojekt „Kunst und Umwelt“, mit dem erreicht werden soll, dass Jugendliche einen bewussteren Umgang mit der Natur und ihrer direkten Umgebung erlangen. In einem ersten Schritt steht das Kennenlernen von verschiedenen Insekten- und Pflanzenarten im Mittelpunkt unserer Arbeit. So werden zum Beispiel bunte Blumenwiesen sowie unterschiedliche Insekten künstlerisch gestaltet. Mit diesem Wissen widmen wir uns anschließend der Gestaltung von Beeten sowie dem Bau von Insektenbehausungen. Beete, die sich vor dem Gymnasium befinden, werden mit bienen- und insektenfreundlichen Pflanzen versehen, eine artgerechte Insektenbehausung soll das Nisten und Überwintern erleichtern. Unterstützung erhalten wir dabei vom Planungs- und Umweltamt der Stadt Alsdorf sowie dem Museum Energeticon. In immer wiederkehrenden Beobachtungen verfolgen Projektgruppen auch in der Zukunft das angelegte Schulbeet sowie das Insektenhotel.

Um dieses Projekt realisieren zu können, benötigen wir eure Hilfe. Wir bitten um das Sammeln von Pflanzensamen, Staudenpflanzen, Ablegern und Spenden von Pflanzen, die zu unterschiedlichen Jahreszeiten blühen. Für das Bauen eines Insektenhotels benötigen wir unter anderem Bambus, Tonscherben, Dachziegel, Stroh, Heu, Baumzapfen, unbehandelte Paletten, Metallwinkel und Schrauben.

Wir freuen uns über jede Spende und können es kaum erwarten, mit dem Projekt zu starten. 

Spenden können bei Frau Rauschtenberger, Frau Spätgens oder im Lehrerzimmer abgegeben werden. 

Zurück